Taxa, die erste Apothekerordnung von Tallinn, wurde im Jahr 1695 veröffentlicht.
Die vom Stadtarzt verfasste Taxa legte Normen für die Zubereitung, die Aufbewahrung und den Verkauf der Arzneimittel fest. Unter anderem wurden dort über 3200 Arzneimittel aufgelistet, die damals in Tallinn gebräuchlich waren. Manche von diesen werden noch heute in der Ratsapotheke verkauft.

Klarett

Dieses würdige, aus Rotwein und Gewürzen zubereitete Getränk ist ein ziemlich starkes Elixier, das im Munde angenehm glüht. Es wurde 1467 in der Revaler Ratsapotheke kreiert.

Ratsapotheken-Klarettgewürze

Die Gewürze zum Abschmecken des Weins kann jeder Meister je nach Wunsch und Möglichkeiten selbst auswählen. Der Packungsinhalt richtet sich nach den Angaben eines Rezeptes aus dem XVI. Jahrhundert: Vollrohrzucker, Ingwer, Zimt, Galgant, Gewürznelke, Muskatblüte, Safran.

Ratsapotheken-Marzipan (Panis Martius)

Mandeln 72 %! Ein gutes Mittel, um den Liebeskummer zu lindern und die Gehirntätigkeit zu fördern. In der Glanzzeit der Hansestädte gehörte Revaler Marzipan zu den berühmtesten Marzipansorten im Norden Europas. Hier in der Ratsapotheke wurde es erstmals zum Kauf angeboten.

Marzipan mit Gewürzen und Schokolade

Mandeln 72 %, schwarzer Pfeffer, Piment, Koriander, Muskatnuss, Ingwer, Gewürznelken, Zimt, Kardamom, Rosmarin.

Ratsapotheken die Schokolade

Kräutertee

Der Scharm der Ungezwungenheit: mild duftender, heimischer Tee. Zusammensetzung: Pfeffermintzblatt, Melissenblatt, Kamillenblüten. Mache so: 1 TL Gemisch pro 1 Glas kochendem Wasser, 4-5 Minuten ziehen lassen.

Ratsapotheken Blütentee

Der Blütentee mit einer einzigartigen Zusammensetzung kann zu jeder Tageszeit genossen werden. Die farbenfrohen Blüten heben die Stimmung und der angenehme Geschmack zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Zusammensetzung: Lindenblüten, Hagebutten, Weidenröschenblüten, Ringelblumenblüten, Malvenblüten, Kornblumenblüten, Rosenblüten, Schlüsselblumen, Sand-Strohblume, Pfefferminze, Weidenröschen, Kamille, Hibiskus.

Ratsapotheken-Rosenknospen

Die Blütenknospen beinhalten C-Vitamin und sollen überlieferterweise gute Wirkung auf den Kreislauf ausüben. Wir finden, dass die Rosenknospen am besten bei einem gebrochenen Herzen ihre heilende Wirkung entfalten oder am Nachmittag ein sorgloses Freudengefühl spenden.

Ratsapotheken Lavendel

Lavendel ist eine Wohltat für die Seele und den Körper, Lavendelaroma hat heilende Kräfte. Endlich ist Lavendel aus staubigen Kommoden rausgetreten und hat nicht mehr nur die Drecksarbeit – das Abschrecken der Motten – zu verrichten. Lavendel kann man dem Badewasser oder Tee hinzufügen.

Belebende Ratsapotheken-Tinktur mit Rosenwurz

Der Rosenwurz (Rhodiola rosea) wurde schon seit uralten Zeiten als ein belebendes, Müdigkeit bekämpfendes, Leistungsfähigkeit und Potenz steigerndes Mittel eingesetzt. Füllen Sie die Flasche mit reinem Wodka auf und lassen Sie die Tinktur 7 Tage ziehen. 1–2 Mal am Tag einen Löffel voll einnehmen.

Ratsapotheken-Magentinktur

Das Glas beinhaltet schwarze Johannisbeeren, Eibischwurzel und Fenchelsamen. Füllen Sie die Flasche mit reinem Wodka auf und lassen Sie die Tinktur 4–5 Tage ziehen. Bei Magenproblemen 1–2 Mal am Tag einen Teelöffel voll einnehmen. Bei Verkühlung einen Löffel zum warmen Kräutertee dazugeben.

Beruhigende Ratsapotheken-Tinktu

Das Glas beinhaltet: Passionsblumenkraut, Baldrian, Hopfen, Johanniskraut, Melisse. Füllen Sie die Flasche mit reinem Wodka auf und lassen Sie die Tinktur 14 Tage ziehen. 1–2 Mal am Tag einen Teelöffel voll einnehmen. Zur Verwendung in stressigen Zeiten sowie vor dem Einschlafen.

Schwedenkräuter-Tinktur

Schwedenkräuter bzw. Schwedenbitter ist ein allgemein stärkendes Tonikum, das den Appetit anregt, Blähungen lindert und durch Kälte verursachte Übelkeit behebt. Bei dauerhafter Anwendung reguliert Schwedenbitter den Stoffwechsel, mildert Schlafstörungen und verbessert das Allgemeinempfinden.

Badesalz mit Lavendel

Lavendel – ein Genuss für die Seele und den Körper. Lavendelaroma hat eine heilende Wirkung, hilft, den Stress abzubauen und das seelische Gleichgewicht zu finden. Lavendel wird als ein tonisierendes und hauterneuerndes Mittel eingesetzt.

Wacholderbeeren

Iss während der Krankheit eine Wacholderbeere am Tag. Im Wacholder stecken neun Ärzte. (Estnische Volksweisheit) Wacholderbeeren wurden gegen Husten und Magenbeschwerden eingesetzt. Wacholderbeerentee linderte Nieren- und Blasenbeschwerden. Mörser und Stößel

Tragetasche

Tragetasche

Buch „Geschichte der Ratsapotheke“

„Die Geschichte der Ratsapotheke“ ist eine spannend verfasste historische Erzählung über die Ratsapotheke, eines der Grundsteine des Kulturerbes in der Tallinner Altstadt. Der Verfasser führt den Leser zurück in diese fernen Zeiten, in denen der Ratsapotheker hier in der Stadt der einzige verlässliche Helfer im Kampf gegen die Pest und andere schreckliche Krankheiten war.

Brettspiel „Ratsapotheke“

Das Brettspiel „Ratsapotheke“ ist ein sog. Schlangenspiel für Groß und Klein, in das die 600 Jahre alte Ratsapothekenweisheit hineingeflochten wurde. Hier lernen Sie die wichtigsten Personen und Gegenstände aus der Ratsapothekengeschichte kennen. Der Spieler stellt seine Spielfigur auf das erste Feld und alles Weitere hängt dann schon vom Würfelglück ab.

Ratsapotheken Magnet

Keramik Krokodil

Unter der Decke hängt ein kleines Krokodil, um das Geheimnisvolle der Apothekerarbeit zu betonen. Diese Souvenirs werden von Menschen mit besonderen Bedürfnissen hergestellt.

Mörser und Stößel

Der Fayencekrug mit Noten

Der Fayencekrug stammt aus der berühmten Sammlung von Ratsapotheker Burchardt der VIII, womit das Estnische Historische Museum begonnen hat.